Hilfsnavigation

Eheschließung

Tausch der Ringe © glogoski - Fotolia.comVor einer Eheschließung ist eine Anmeldung zur Eheschließung vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Die Anmeldung dient zur Prüfung der Ehefähigkeit und zur Ermittlung etwaiger Ehehindernisse ( §§ 4 und 5 des Personenstandsgesetzes (PStG)) und kann frühestens sechs Monate vor dem Eheschließungstermin vorgenommen werden.

Zuständig für die Anmeldung der Eheschließung ist der Standesbeamte, in dessen Bezirk einer der Eheschließenden mindestens mit Nebenwohnsitz gemeldet ist. Hat einer der Eheschließenden mehrere Wohnsitze oder beide unterschiedliche Wohnsitze, so haben die Eheschließenden unter den verschiedenen Standesbeamten die Wahl zu treffen.

Die Eheschließenden sollen die Anmeldung der Eheschließung gemeinsam persönlich vornehmen. Sollte einer der Eheschließenden oder auch beide Eheschließende verhindert sein, so kann eine schriftliche Ermächtigung für die Anmeldung zur Eheschließung abgegeben werden. Bitte beachten Sie, das freitags eventuell aufgrund der stattfindenen Trauungen keine Anmeldung der Eheschließung entgegengenommen werden kann.

Die Trauungen finden in der Regel montags in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 16.00 Uhr, dienstags und mittwochs von 10.00 bis 12.00 Uhr und 13.30 bis 14.30 Uhr, donnerstags von 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr und freitags von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr statt.

Inzwischen können Sie auch samstags* in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr in Stockelsdorf heiraten. Da es sich hierbei um Eheschließungen außerhalb der üblichen Öffnungszeiten handelt, ist hierfür eine zusätzliche Verwaltungsgebühr in Höhe von 80,00 € zu entrichten.


*Unsere Samstags-Trautermine in 2015

09.05.2015 - 10.00 Uhr, 10.30 Uhr und 11.00 Uhr
30.05.2015 - 10.00 Uhr und 10.30 Uhr
06.06.2015 - 10.00 Uhr
20.06.2015 - 10.00 Uhr und 10.30 Uhr 
11.07.2015 - 10.00 Uhr
25.07.2015 - 10.00 Uhr und 10.30 Uhr
08.08.2015 - ausgebucht -
22.08.2015 - ausgebucht -
05.09.2015 - ausgebucht -
19.09.2015 - ausgebucht -

Terminvereinbarungen für Samstags-Trauungen werden bei uns nur nach bereits erfolgter Anmeldung, also frühestens ein halbes Jahr vorher, entgegengenommen!


Das Trauzimmer des Standesamtes Stockelsdorf befindet sich im Herrenhaus Stockelsdorf, Dorfstraße 7.

Herrenhaus Stockelsdorf



Es verfügt über einen behindertengerechten Eingang und ein behindertengerechtes WC im Erdgeschoss.
Das Trauzimmer bietet Sitzgelegenheiten für das Brautpaar und 8 Gäste sowie weitere Stehplätze.

Trauzimmer von innen
das Trauzimmer im Herrenhaus

 

Was benötigen Sie?

Die Unterlagen, die zur Anmeldung der Eheschließung erforderlich sind, können im Einzelfall sehr unterschiedlich sein. Deshalb erfragen Sie diese bitte telefonisch oder persönlich bei Ihrem Standesamt.

Gebühren

Die Gebühren für die Eheschließung sind einzelfallabhängig.

Ablauf der Trauung / Rahmenprogramm

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass individuell auf Sie zugeschnittene Trauansprachen nicht vorgesehen sind, da es sich aus organisatorischen Gründen oftmals erst kurzfristig entscheidet, wer Ihre Eheschließung durchführt.  

Grundsätzlich wird die Zeremonie nicht von Musik begleitet, ist aber nach Absprache in Eigenregie möglich.  

Film- und Fotoaufnahmen sind jederzeit möglich. Der würdige Ablauf der Trauung sollte dadurch aber nicht gestört werden.

Möchten Sie nach der Trauung mit Ihren Gästen auf Ihre Eheschließung anstoßen, ohne die gastronomischen Angebote in Anspruch zu nehmen, haben Sie vor dem Herrenhaus oder im Herrengarten die Möglichkeit für einen eigenen kleinen Sektempfang.
Das Foyer und die Terrasse des Herrenhauses stehen hierfür grundsätzlich nicht zur Verfügung.

 


Zurück

Drucken