Hilfsnavigation

Was ist los bei den Feuerwehren?

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Nachrichten von den Feuerwehren der Gemeinde Stockelsdorf.

Suchergebnis (6 Treffer)

Neuer Einsatzleitwagen (ELW 1) für die Gemeindefeuerwehr
17.11.2015

Die Freiwillige Feuerwehr Stockelsdorf hat heute einen Einsatzleitwagen (ELW 1) in Dienst gestellt. Das Fahrzeug ist auf einem Mercedes-Benz Sprinter 316 CDI mit Automatikgetriebe und Hochdach aufgebaut.
Der Dieselmotor hat eine Leistung von 120 kW bei 3800 U/min. Den Aufbau erstellte die Firma BINZ Ambulance- und Umwelttechnik GmbH in Ilmenau.
Das Fahrzeug verfügt über 4 Sitzplätze, davon 2 als Funkarbeitsplätze mit jeweils 2 fest eingebaute 2-m- und 4-m-Band Funkgeräte und je einem Laptop, Multifunktionsgerät (Drucker), Telefon und Internet.
Der Einsatzleitwagen ist bereits für den Digitalfunk vorbereitet. Der Fahrer- und Beifahrersitz sind drehbar. Die Einspeisung erfolgt über eine Rettbox.
Zur Beladung des Fahrzeuges gehören unter anderem: 4 tragbare 2-m-Band Funkgeräte, 3 Knickkopflampen, 1 Wärmebildkamera UCF 6000 von Dräger, 2 Gasmessgeräte, 1 Handlautsprecher, 1 Stromerzeuger und Zubehör, 1 Powermoon mit Stativ, 2 Pressluftatmer, 1 Atemschutzüberwachungstafel, 1 Notfallrucksack mit AED, 1 Halligan-Tool, Verkehrsabsicherungsmaterial, Einsatzunterlagen, Büromaterial und Führungswesten.
Das Fahrzeug wurde nach Vorgaben der Wehr vom Hersteller beklebt. Am Heck ist eine retroreflektierende Warnmarkierung angebracht. Im hinteren Blaulichtbalken ist eine Heckabsicherung integriert und das Fahrzeug verfügt über eine Umfeldbeleuchtung in LED-Technik.
Als Wetterschutz steht auf der Beifahrerseite eine Markise zur Verfügung. Um den ELW als Einsatzleitung kenntlich zu machen stehen 2 Magnetschilder mit der Aufschrift „Einsatzleitung“ und eine rote Kennleuchte zur Verfügung. Das Fahrzeug wird in der Großgemeinde Stockelsdorf von der Ortswehr Stockelsdorf und der Führungsgruppe genutzt. Darüber hinaus wird es für ausgewählte Tätigkeiten auf Kreisebene eingesetzt. Der neue Einsatzleitwagen ersetzt einen Vorgänger, der auf einem Volkswagen LT 35 aus dem Jahr 1998 in Eigenleistung aufgebaut war.

Einen ausführlichen Bericht von der Abholung und der Übergabe des Fahrzeuges können Sie auf der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Stockelsdorf lesen.


Anhänger für die Freiwillige Feuerwehr Stockelsdorf
08.10.2015

Sponsoren stellen Feuerwehr Stockelsdorf Anhänger zur Verfügung

Am 12.09.2015 wurde der Freiwilligen Feuerwehr Stockelsdorf ein neuer Anhänger übergeben. Der Anhänger soll hauptsächlich für die Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung genutzt werden. Möglich war die Anschaffung nur durch 19 Firmen aus der Gemeinde Stockelsdorf, die sich als Sponsoren engagieren und deren Werbung der Anhänger trägt.
Der Einladung zu einer kleinen Feierstunde zur Übergabe des Anhängers folgten einige der 19 Sponsoren, die Bürgermeisterin Frau Rahlf-Behrmann, der Ordnungsamtsleiter Herr Henk und Frau Bloem von der Mobil Sport- und Öffentlichkeitswerbung GmbH. Mit Ihrer Firma hat Frau Bloem die notwendigen Sponsoren gefunden und das Projekt auf die Beine gestellt. Regionales Engagement liegt ihr am Herzen. Die Bürgermeisterin dankte der Feuerwehr Stockelsdorf für die Idee den Anhänger über Sponsoring zu realisieren, sie dankt der Mobil Sport- und Öffentlichkeitswerbung GmbH für die Realisierung des Projektes und natürlich den Sponsoren für Ihren Einsatz. Die Sponsoren wurden von den 22 anwesenden aktiven Mitgliedern der Feuerwehr mit einem Zertifkat und einem kleinen Dankeschön geehrt.


Diese 19 Firmen haben sich an der Anschaffung des Anhängers beteiligt:

  • Ulrich Pasdzierny KFZ.-Meister
  • Fischer Registrierkassen
  • DACH2 Zimmerei Dachdeckerei
  • Gas-Geräte-Dienst Gammelien GmbH
  • Bel Verde Floristik
  • Zawaryinski Wärmedämmung Tockenbau Abbruch
  • HAUSTEC Gebäudemanagement & Technik
  • Fahrschule Grothe
  • Sandberg Container
  • Bestattungen Dabringhaus
  • Pauls Malerei GmbH
  • Ch. Matthusen Dachdeckerei
  • Kleintierpraxis in Stockelsdorf
  • Müller Druckluftservice GmbH
  • Östreich Sohn Fliesenleger Meisterbetrieb
  • DSS Data Service GmbH
  • Recyclinghof J. Wentorp GmbH
  • Zimmerei Heinz Grossniklaus
  • Planenmacherei Jan Bentfeldt 

Text und Fotos: Rüdiger Weich, FF Stockelsdorf

 Bildergalerie

Highslide JS
Anhänger der Freiwilligen Feuerwehr Stockelsdorf
Highslide JS
Dankeschön an die Spender

Die Freiwillige Feuerwehr Stockelsdorf sucht ständig neue Mitglieder. Interessierte können sich auf der Homepage der Wehr unter www.ff-stockelsdorf.de informieren oder einfach und unverbindlich an einem Übungsdienst (freitags, alle 2 Wochen) teilnehmen.



Feuerwehr Krumbeck erfolgreich bei der Leistungsbewertung Roter Hahn 2
17.06.2015

Die Feuerwehr Krumbeck stelle sich am 13.06.2015 erneut der Leistungsbewertung Roter Hahn, diesmal in der Stufe 2.
16 Feuerwehrkameraden, darunter 5 Frauen, sind am heutigen Tage zur Prüfung angetreten.
Nach der Durchsicht der Uniformen warf die Bewertungskommission unter Leitung von Hauptbrandmeister Klaus Peter Kühl aus Liensfeld auch einen Blick in das Feuerwehrgerätehaus und in das Fahrzeug.
Nachdem der Sicherheitsbeauftragte seinen Vortrag gehalten hat, kam es zum Höhepunkt der Prüfung, der Einsatzübung.
Gegen 16.00 Uhr stand es dann fest, die Prüfung Roter Hahn 2 wurde mit "sehr gut" bestanden. Wehrführer Andreas Horn konnte mit recht stolz sein auf seine tolle Truppe. Und vielleicht trifft man sich ja im nächsten Jahr wieder zur Abnahme der Stufe 3.

 Bildergalerie

Highslide JS
Feuerwehr Krumbeck angetreten in Uniform
Highslide JS
Der Ordnungsamtsleiter beim Knoten
Highslide JS
Die Mannschaft bei der Aufgabe "Stiche und Knoten"

Highslide JS
Die Einsatzleitung rückt an
Highslide JS
Die Mannschaft rückt nach
Highslide JS
Der Angriffstrupp

Highslide JS
Wasser marsch
Highslide JS
Der stellvertretende Bürgermeister Andreas Gurth, der Bürgervorsteher Harald Werner, der Ordnungsamtsleiter Michael Henk,der Gemeindewehrführer Günter Volgmann und die Bewertungskommission
Highslide JS
Der stellvertretende Bürgermeister Andreas Gurth gratuliert zum sehr guten Ergebnis


   


Ernennungen von Wehrführern
20.04.2015

Auf der heutigen Wehrführerdienstversammlung gab es eine besondere Aufgabe für die Bürgermeisterin Brigitte Rahlf-Behrmann.
Auf den Jahreshauptversammlungen der Feuerwehren mussten einige der Wehrführer und Stellvertretende Wehrführer neu gewählt werden.
Nach Bestätigung durch die Gemeindevertretung konnte Frau Rahlf-Behrmann heute folgende Ernennungen durchführen:
Freiwillige Feuerwehr Curau – Ortswehrführer Klaus Hinz
Freiwillige Feuerwehr Dissau – Stellvertretender Ortswehrführer Sven Bender
Freiwillige Feuerwehr Klein Parin – Ortswehrführer Reinhard Kremer
Freiwillige Feuerwehr Klein Parin – stellvertretende Ortswehrführerin Maria Hagel

Frau Rahlf-Behrmann bedankte sich für das Engagement und freute sich besonders, mit Maria Hagel die erste Frau in den Reihen der Wehrführer begrüßen zu dürfen.
Außerdem ist Sie die jüngste stellvertretende Wehrführerin in Schleswig-Holstein.

 

Ernennung von Wehrführern

 

 

 

 

 

Foto vom links: Reinhard Kremer, Maria Hagel, Sven Bender, Klaus Hinz, Brigitte Rahlf-Behrmann

 

 

 


Die Freiwillige Feuerwehr Krumbeck stellt sich der Leistungsbewertung Roter Hahn Stufe 1
14.10.2014

Bei strahlendem Sonnenschein ist die Freiwillige Feuerwehr Krumeck am 11.10.2014 zur Leistungsbewertung Roter Hahn Stufe 1 angetreten.
Nach Durchsicht aller Unterlagen, des Gerätehauses, des Fahrzeuges und der Kleidung der Kameradinnen und Kameraden ging es zur Einsatzübung.

Gegen 16.00 Uhr stand es dann fest: es ist vollbracht, die Leistungsbewertung Roter Hahn Stufe 1 wurde mit "sehr gut" bestanden.

Die Anmeldung für den Roten Hahn Stufe 2 wurde auch schon abgegeben. Die Wertungsrichter freuen sich auf ein Wiedersehen im Mai / Juni 2015.

 Bildergalerie

Highslide JS
Sitzt auch alles?
Highslide JS
Fahrzeugdurchsicht
Highslide JS
Angetreten zur Einsatzübung

Highslide JS
Zahlreich erschienen die Dorfbewohner und Angehörige
Highslide JS
Die Wasserversorgung wird aufgebaut
Highslide JS
Fazit der Leistungsbewertung

Highslide JS
Bürgermeisterin Brigitte Rahlf-Behrmann überreicht den Roten Hahn
Highslide JS
Die strahlende Mannschaft mit Rotem Hahn und Urkunde


Jetzt auch Vierbeiner bei der Feuerwehr
01.10.2014

Seit Februar 2014 dürfen wir die BRH-Rettungshundestaffel Schleswig-Holstein Ost e.V. in den Reihen der Gemeindefeuerwehr begrüßen.

Durch einen von der Bürgermeisterin Brigitte Rahlf-Behrmann unterschriebenen Kooperationsvertrag ist die BRH-Rettungshundestaffel Schleswig-Holstein Ost e.V. der Gemeindefeuerwehr Stockelsdorf angegliedert worden und hat damit den Status einer Organisation der öffentlichen Gefahrenabwehr erhalten.

Pünktlich zu Ihrem 15. Geburtstag konnte dann auch das erste Einsatzfahrzeug mit Blaulicht in den Dienst gestellt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der BRH-Rettungshundestaffel.