Hilfsnavigation

Gleichstellungsstelle

 

Ein Bild der Gleichstellungsbeauftragten Bärbel Vornweg

Herzlich willkommen,Externer Link: Hilfetelefon für Frauen

es freut mich, dass Sie sich für die Gleichstellungsarbeit in der Gemeinde Stockelsdorf interessieren und hoffe, dass Sie hier die Informationen finden, die Sie benötigen. Sollte Ihre Suche ergebnislos bleiben, können Sie gerne Kontakt mit mir aufnehmen.

Telefon: 0451/4901-117
E-Mail: b.vornweg@stockelsdorf.de

Sprechzeiten: Donnerstags 09:00 - 12.00 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr



zu meiner Person:

Bärbel Vornweg, Jahrgang 1957
Diplom Sozialpädagogin, Uni/GH Essen, Schwerpunkte: Psychologie und Sozialmedizin
Zwei Töchter ( Jahrgang 1982 und 1984 ), eine Stieftochter ( Jahrgang 1998 )
Gleichstellungsbeauftragte in der Gemeinde Stockelsdorf seit September 2011, mit 10 Stunden wöchentlicher Arbeitszeit.

"Männer und Frauen sind gleichberechtigt" (Artikel 3 des Grundgesetzes)

Als Gleichstellungsbeauftragte setze ich mich für die Umsetzung dieses Verfassungsauftrages ein.
Die Ziele der Gleichstellungsarbeit sind:

• Abbau struktureller Benachteiligungen von Frauen
• Umsetzung und Weiterentwicklung der Frauenförderung / Gleichstellung
• Sensibilisierung für geschlechtsspezifische Belange, Informationsaustausch, Vernetzung
• Unterstützung / Stärkung der Mitarbeiterinnen und Einwohnerinnen zur Entwicklung von Eigeninitiative und Durchsetzungsfähigkeit

Beratung

Zu folgende Themen stehe ich Ihnen gerne mit Gesprächen zur Verfügung:

• Beruf (Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Geringfügige Beschäftigung, Wiedereinstieg, Beförderung und weiteres)
• Familienangelegenheiten (Trennung, Scheidung, Krisen, Konflikte, Unterhalt und weiteres)
• Infrastruktur (Kinderbetreuung ÖPNV, Beratungsstellen, geschlechtergerechte Angebote beispielsweisefür Seniorinnen und weiteres)
• Gewalt (Erstgespräche, Klärung, Schutz vor Gewalt, Vermittlung zur Fachberatung, Zufluchtmöglichkeiten und weiteres)
• Kultur (Veranstaltungen, Unterstützung, Organisation und weiteres)
• Gesundheit (Informationsbroschüren, Informationsveranstaltungen und weiteres)
• Diskriminierung (am Arbeitsplatz, in Verbänden / Vereinen, in der Öffentlichkeit, Rechte und Handlungsmöglichkeiten und weiteres)
• Ideen und Anregungen zu frauenpolitischen Themen

Jede Beratung und alle Gespräche sind selbstverständlich vertraulich.

Tätigkeitsbericht


Zurück

Drucken